Das war der Hexenspaziergang

Mit Stadtführerin Marlies Hauschildt und mehr als 30 Besucherinnen und auch ein paar Besuchern haben wir am 10. März viele Originalschauplätze der Hexenverfolgung in Buxtehude besucht: Das Gefängnis am Wehdenhof, die Fischbrücke (bei der ehemaligen Schlachterei Bitter), wo Hexen mit dem Teufel getanzt haben sollen, den Stavenort mit den früheren öffentlichen Badehäusern und nicht zuletzt die Hexen-Gedenktafel am Rathaus. Der ehemalige Stadtarchivar Bernd Utermöhlen hat uns anschließend im Zwinger anhand von Originaldokumenten aufschlussreiche Einblicke in die Buxtehuder Hexenprozesse ermöglicht. Jetzt ist unser Interesse erst recht geweckt! Vielen Dank dafür.

 

Advertisements