Ein Spaziergang ins Mittelalter am Frauentag

Der Marschtorzwinger: HIer treffen wir uns am 10. März!

Liebe Freundinnen!
Der Internationale Frauentag naht wieder! Diesmal wollen wir Euch zu einer Stadtführung mit historischem Thema einladen: am Sonnabend, 10. März, ab 15 Uhr, bitten wir Euch zu einer Stadtführung mit anschließendem Vortrag und mehrsprachiger Übersetzung. Es geht um ein dunkles Kapitel der Buxtehuder Stadtgeschichte: die Hexenverfolgung.

In Buxtehude wurden im 16. und 17. Jahrhundert 15 Frauen als Hexen angeklagt, vom Buxtehuder Rat verurteilt und hingerichtet. Mit einer kundigen Stadtführerin wollen wir uns an den historischen Schauplätzen in der Altstadt ein Bild dieser tragischen Verfolgungen und ihrer Zusammenhänge machen. Im Anschluss wird Stadtarchivar Bernd Utermöhlen im Zwinger in einem etwa halbstündigen Vortrag über die Schicksale einiger der Frauen berichten, die er anhand von Originaldokumenten aus dem Stadtarchiv rekonstruieren konnte. Danach ist Zeit für Fragen und Gespräche zum Thema – und dafür, zusammen auch einen Blick auf die heutige Situation von Frauen zu werfen. Die Teilnahme ist kostenfrei, Treffpunkt ist um 15 Uhr vor dem Buxtehuder Zwinger, wo wir gemeinsam zur Stadtführung starten.
 
Wer an einer Übersetzung für die Stadtführung und den Vortrag interessiert ist, sollte sich vorab bei uns melden, so dass wir das rechtzeitig organisieren können.

Kontakt: himmelblau-fibb@gmx.de
Weitere Informationen unter: frauhimmelblau.wordpress.com

Herzliche Grüße,
Eure Himmelblauen

Advertisements