Nächstes Tanztreffen: Salsa mit Belkis

Unser nächster Zyklus beim Himmelblau-Tanztreff beginnt am Freitag, 31. Januar: Salsa und andere lateinamerikanische Tänze sind das Thema der nächsten Monate.

Den Unterricht übernimmt Belkis Márquez Cordero, Buxtehuderin aus Venezuela. Das Treffen ist offen für alle Frauen, die Lust haben, sich zu Salsa-Musik zu bewegen. Es beginnt mit einem Warm-Up. Belkis zeigt uns Schritte und Mini-Choreographien, die jede später in der Praxis leicht zur Anwendung bringen kann. Der Unterricht ist auch für Anfängerinnen geeignet. Schwitzen nicht ausgeschlossen: Bitte bequeme Kleidung und vielleicht ein kleines Handtuch mitbringen.

Die Teilnahme ist kostenlos, freiweillige Spenden zugunsten des Vereins in eine Sammelbüchse sind möglich.

Achtung, neuer Ort: Wir treffen uns erstmals im neuen Kindergartengebäude der Lebenshilfe an der Orchideenstraße 51. Wegbeschreibung: Von Buxtehude aus in Richtung Dammhausen fahrend von der Straße “Westmoor” links in Neubaugebiet Königsdamm abbiegen. Ihr seht bereits rechter Hand den Kindergarten, gleich nach dem umzäunten Sportplatz. Das Gebäude its gelb-braun verklinkert.

Die Klasse beginnt um 20 Uhr, bitte seid kurz vorher da. Wir freuen uns auf Euch!

Advertisements

Saz-Unterricht für Kinder mit Saray Sahin

Wir freuen uns sehr über eine Spende von 500 Euro, die Michael Lemke, Ratsherr der Grünen in Buxtehude, uns als Unterstützung für unsere Projekte zugedacht hat. Beabsichtigt ist diesmal die Finanzierung des interkulturellen Musikunterrichts für Kinder, den der Verein organisiert. Saray Sahin (im Bild links, daneben Michael Lemke und die erste Vorsitzende Gabriele Oeben-Schröder bei der Spendenübergabe während des Frauenfrühstücks) unterrichtet die Kinder im Spiel auf dem Saiteninstrument Saz und im Singen (in kurdischer und türkischer Sprache)  und Volkstänzen. Die Musiklehrerin freut sich: „Wir möchten gern weitere Instrumente anschaffen, damit die Kinder sie sich nicht mehr zu mehreren eines teilen müssen.“ Zeitlich parallel zum Musikunterricht für Kinder im Fabiz am Rotkäppchenweg bietet Himmelblau, unterstützt von der  AWO Migrations- und Integrationsberatung in Buxtehude, im Nebenraum Deutschunterricht für Mütter kurdischer Muttersprache an, den die Sozialpädagogin Fatma Aktan-Demir erteilt.

Übrigens: Michael Lemkes Spendensumme stammt aus den Sitzungsgeldern der Ratsmitglieder, deren Erhöhung vor zwei Jahren ohne Zustimmung der Grünen mehrheitlich beschlossen wurde. Aus der sich daraus  ergebenden jährlichen Differenzsumme hatte Lemke dem Verein Himmelblau schon im vergangenen Jahr eine Spende zukommen lassen.